Montag, 23 April 2018

Schule S-Z

Schuleingangsphase

Die SchülerInnen verweilen mind. ein und max. drei Jahre in der Schuleingangsphase und werden differenziert gefördert. Die Schuleingangsphase wird an der Jahnschule jahrgangsbezogen durchgeführt.

 

Schuljahresabschlussfeier

Am Ende jeden Schuljahres, am letzten Schultag vor den Sommerferein, werden die SchülerInnen der vierten Klassen in der Turnhalle feierlich verabschiedet. Natürlich sind die Eltern der Viertklässler sowie alle anderen Eltern herzlich eingeladen.

 

Schulkonferenz

In der Schulkonferenz treffen sich Vertreterinnen und Vertreter der Schulpflegschaft und Vertreterinnen und Vertreter des Lehrerkollegiums, die in der Schulpflegschafts-versammlung bzw. in der Lehrerkonferenz gewählt wurden. Diese VertreterInnen sind gleich stimmberechtigt. Die Schulleiterin führt den Vorsitz und soll als neutrale Person zwischen den verschiedenen Gruppen ausgleichen und vermitteln. Bei Stimmengleichheit in Abstimmungen ist das Votum der SchulleiterIn ausschlaggebend. Die Schulkonferenz berät in grundsätzlichen Angelegenheiten der Schule und ist das oberste Mitwirkungsgremium einer Schule. Sie kann Vorschläge und Anregungen an den Schulträger und an die Schulaufsichtsbehörde richten. Die vielfältigen Aufgaben finden Sie auch unter www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Eltern/Schulmitwirkung/ oder fragen Sie bitte die Lehrerschaft.

Im Schuljahr 2016/2017 besteht die Schulkonferenz aus folgenden Eltern- und Lehrervertretern:

Eltern       Lehrer              
Frau Juds Frau Adomat
Herr Braune Frau Gloger
Frau Kalina Frau Degenhardt
Herr Sieberg Frau Wilke
Frau Kylian Frau Lange-Licastro
Frau Hartwig Frau Meier-Düpont

 

Stellvertreter (in dieser Reihenfolge):

Frau Bewernick Frau Firley
Frau Feldmann Frau Möller
Frau Grönebaum Frau Keller
Frau Mehmetaj Herr Bertling
Frau Mund Frau Nielen
Frau Schwingeler Herr Seifert
  Frau Reimann

 

Schwimmen

Im vierten Schuljahr erhalten die SchülerInnen Schwimmunterricht. Die Kinder werden mit dem Bus zum Hallenbad Bergkamen gebracht.

 

Sekretariat

Das Sekretariat ist die zentrale Anlaufstelle für Fragen. Frau Olbrich (Telefon: 02306/985850) hilft Ihnen gerne weiter.

 

St. Martin

Zum St. Martinstag findet ein Laternenumzug mit traditionellen Liedern statt. Die Gestaltung und Organisation übernehmen die zweiten Klassen. Nähre Informationen befinden sich im Elterninfoordner im Sekretariat.

 

Telefonkette

Das Erstellen eines Telefonkettenplans kann für die LehrerIn, als auch für die / den Klassenpflegschaftsvorsitzende/n  sehr erleichternd sein, um Informationen in einem möglichst kurzen Zeitrahmen zu übermitteln.

 

Unterrichtsausfall

Tritt die Situation ein, dass Unterricht ausfällt, gewährleistet die Schule, dass die SchülerInnen für diesen Zeitraum betreut werden. Es wird kein Kind unangekündigt frühzeitig nach Hause entlassen.

 

Verkehrserziehung

Direkt am Anfang ihrer Schulzeit lernen die Schulkinder das richtige Verhalten auf dem Schulweg durch z.B. unseren Bezirkspolizisten Herrn Zech. Ebenfalls werden
die Eltern zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, in der über eine angemessene Verkehrserziehung berichtet wird. Zum Ende des vierten Schuljahres nehmen die SchülerInnen an einem Fahrradgeschicklichkeits- und Verkehrstraining mit abschließender Fahrradprüfung durch die Polizei teil.

 

Versicherung

Auf dem Schulweg sind die Kinder durch die GUV versichert. Die SchülerInnen sollten frühestens nach der Radfahrprüfung mit dem Rad zur Schule kommen. Wege – und Schulunfälle müssen zeitnah im Sekretariat gemeldet werden.

 

Zeugnis

Am Ende  der 1. Klasse und am Ende der 2. Klasse gibt es eine Beurteilung ohne Noten.
In der 3. Klasse wird halbjährlich eine Beurteilung mit Noten geschrieben.
In der 4. Klasse erhalten die SchülerInnen halbjährlich eine Beurteilung mit Noten und nach dem ersten Halbjahr zusätzlich eine Empfehlung für die weiterführenden Schulen.

Kontakt

Jahn.-Gem. Grundschule Bergkamen
Jahnstr. 17
59192 Bergkamen
02306/985850 (Sekretariat)
E-Mail: JahnGSBgk@gmx.de

Intern