Montag, 23 April 2018

Schule F-K

Ferien

Bewegliche Ferientage werden in der letzten Schulkonferenz des Schuljahres für das kommende Schuljahr festgelegt.

Die Beurlaubung ihres Kindes direkt vor und nach den Ferien ist nicht möglich.

 

Flohmarkt

Je nach Engagement der Eltern- oder Lehrerschaft findet auf dem Schulgelände ein Flohmarkt statt. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit dort ihre Stände aufzubauen und z.B. ihre Spielsachen zum Kauf anzubieten.
Nähre Informationen befinden sich im Elterninfoordner im Sekretariat.

 

Fundsachen

Gefundenes wird an den Elternsprechtagen ausgelegt. Weiterhin kann nach Verlorengegangenem in dem Schrank in der Pausenhalle gesucht werden.

 

Hausaufgaben

Im ersten und zweiten Schuljahr sollten die SchülerInnen nicht länger als 30 Minuten an ihren Hausaufgaben verbringen. Im dritten und vierten Schuljahr sind es ca. 60 Minuten.

 

Hausmeister

Herr Burghardt ist Ansprechpartner für alle Kinder und kümmert sich um die alltäglichen Belange und die Instandhaltung des Schulgebäudes. Als Hausmeister sollte er über Aktivitäten und Feste im Schulgebäude informiert werden.

 

Hospitation

In Absprache mit der Lehrerin ist ein Besuch des Unterrichts möglich und gewünscht. Selbstverständlich wird erwartet, dass Beobachtungen, die nicht das eigene Kind betreffen, vertraulich behandelt werden.

 

Infotafel

In der Pausenhalle hängt eine Informationstafel. Jeder hat die Möglichkeit dort Mitteilungen oder Hinweise aufzuhängen oder nachzulesen.

 

JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen

 Seit August 2007 wird das Projekt durch Lehrer der Musikschule in unserer Schule durchgeführt. Weitere Informationen finden sich hier: https://www.jekits.de/

 sJekiWeihnachten

Kinderfest

Das Kinderfest findet meist vor den Sommerferien statt. Die Organisation und Durchführung erfolgt in Zusammenarbeit von Lehrern und Eltern. Die Gestaltung des Festes variiert. Nähre Informationen befinden sich im Elterninfoordner im Sekretariat.

 

Klassenausflüge

In regelmäßigen Abständen unternehmen die Klassen Ausflüge. Zum Beispiel in die Stadtbibliothek Bergkamen, zum Schlittschuhlaufen, zur Bäckerei Braune, zur Feuerwehr, in das Bestattungsinstitut, zum Stadtmuseum Sohle Eins,  zur Halde, zur Ökologiestation des Kreises Unna, zum Rathaus der Stadt Bergkamen, zur Tischlerei Schäfer usw. Einige Klassen wandern auch zum Römerbergspielplatz, in den Maxipark, in den Zoo Dortmund bzw. zur DASA. Diese Ausflugsziele können als Ideen über die  Grundschulzeit genutzt werden. Bei allen Ausflügen ist Elternbeteiligung gewünscht.


Klassenfahrt

Zur Zeit wird mit den vierten Klassen direkt zu Begin des vierten Schuljahres eine Klassenfahrt in eine Jugendherberge meist über drei Tage gemacht.

 

Klassenfeste/-projekte

Die Lehrerinnen feiern themen - oder jahreszeitengebunden mit den Kindern und Eltern kleine Feste bzw. führen Projekte durch. Oft wird zusammen gefrühstückt oder gekocht. In der Vorweihnachtszeit werden Plätzchen gebacken. Es kann auch eine Karnevalsfeier, ein Spieletag, eine Lesenacht oder eine Wanderung durchgeführt werden.

 

Klasse 2000

Die Anliegen des ganzheitlichen Konzepts von Klasse 2000 sind die frühzeitige Förderung einer positiven Gesundheitseinstellung und die Stärkung der allgemeinen Lebenskompetenzen von Kindern. Damit beugt das Programm der späteren Entwicklung einer Sucht vor.

Im Einzelnen heißt das:

- Förderung der Körperwahrnehmung und einer positiven Einstellung zur
  Gesundheit
- Stärkung des Selbstwertgefühls und der sozialen Kompetenz
- Schulung eines kritischen Umgangs mit Genussmitteln und Alltagsdrogen
- Unterstützung eines gesundheitsfördernden Umfeldes


Weitere Informationen: www.klasse2000.de

 

Kommunikation

Um eine gute Zusammenarbeit zwischen der Lehrer- und Elternschaft zu gewährleisten ist es wichtig, in ständiger Kommunikation zu stehen. Der regelmäßige Austausch sollte von beiden Seiten angestrebt sein und ermöglicht frühzeitig Missverständnisse auszuräumen.

 

Krankheit

Um sicherzugehen, dass die SchülerInnen nicht auf dem Schulweg verunglückt, sondern in der Obhut der Eltern zu Hause sind, sollen erkrankte Kinder unbedingt bis spätestens 8.30 Uhr im Sekretariat (Tel.: 02306/9858512 oder 02306/985850) abgemeldet werden.  
Falls Ihr Kind während des Unterrichts erkrankt, ist es dringend erforderlich die Eltern oder andere Betreuungspersonen zu erreichen. Aus diesem Grunde sollten der Lehrerin zu Begin der Schulzeit Notfallnummern angegeben werden.

Kontakt

Jahn.-Gem. Grundschule Bergkamen
Jahnstr. 17
59192 Bergkamen
02306/985850 (Sekretariat)
E-Mail: JahnGSBgk@gmx.de

Intern